Impressum  | Sitemap

Kasseler Hütte (2178m)

Im Talschluss des Stilluppgrundes

Hier fehlt das Kasseler Hütte-Hauptfoto
Die Kasseler Hütte vor dem felsigen Talschluss, links die Grüne Wand (2946m).
Foto: Maik Schneider, August 2011

Die Kasseler Hütte liegt oberhalb der Steilstufe im Talschluss der Stillupp, an den Ausläufern der hinteren Stangenspitze. Der Hüttenweg beginnt an der Grüne-Wand-Hütte, wo der Kleinbusverkehr endet, mit dem man den langen Weg durch den Stilluppgrund abkürzen kann.

Aufstieg

Von der Grüne-Wand-Hütte (1436m) folgt man dem Fahrweg zunächst noch ca. 2 Kilometer weiter taleinwärts, bis in den Talkessel am Ende der Stilluppe. Hier knickt der Weg nach links zurück, und man steigt steil ein paar Meter zur Talstation der Materialseilbahn (ca. 1640m) hinauf. An dieser Stelle beginnt rechts der Steig zur Hütte. Man verlässt schnell den hier nur spärlicher vorhandenen Bergwald, und steigt dann in vielen Serpentinen den Südhang über die Bergwiesen hinauf. Ab dem späten Vormittag wird es hier bei gutem Sommerwetter unangenehm heiß, deshalb sollte man die Tour recht früh beginnen. Der Weg führt dann den Hang querend ins Sonntagskar hinein, wo der Bach unterhalb eines engen Kares überquert wird. Dahinter steigt man weiter auf, und erreicht die Stelle, an der der Aschaffenburger Höhenweg auf den Hüttenweg trifft. Weiter geht es, mit Drahtseilen gesichert, an steilen, von Bächen überflossenen Felswänden entlang die Steilstufe hinauf. Dahinter wird der Hang flacher, und man erreicht in wenigen Minuten die Kasseler Hütte.

Abstieg

Auf dem Anstiegsweg.

Ausgangspunkt

Grüne-Wand-Hütte (1436m) im Stilluppgrund
Schwierigkeitmittel
DauerAufstieg: 1:45 Std., Abstieg: 1:30 Std., Gesamt: 3:15 Std.
Vom Stilluppstausee zur Grüne-Wand-Hütte zu Fuß 1:30 Std. zusätzlich.
Konditionmittlere Anforderung
HöhenunterschiedAufstieg: 750 m, Abstieg: 750 m
Strecke12 km
Höchster Punkt 2178 m
Frequentierungdurchschnittlich
Bewertung lohnend
Beste ZeitMitte Juni - Mitte September

Anfahrt

Von Mayrhofen fahren Kleinbusse zur Grüne-Wand-Hütte. Mit dem Auto ist die Anfahrt in den Stilluppgrund auf einer Mautstraße bis zum Gasthof Wasserfall am Stilluppstausee möglich. Ab hier weiter mit dem Kleinbusverkehr.

Hütten und Einkehrmöglichkeiten

Kasseler Hütte (2178m)

Grüne-Wand-Hütte (1436m)

Übergänge

Zur Edelhütte (2238m) über den Aschaffenburger Höhenweg, sehr lange Tour, praktisch ohne Abstiegsmöglichkeit ins Tal, 8 Std., schwierig (I), eher in umgekehrter Richtung empfehlenswert, dann liegen die schwierigen Stellen am Anfang der Tour.

Auf dem Berliner Höhenweg zur Greizer Hütte (2227m) über die Lapenscharte (2701m), 4:30 Std., schwierig.

Den Höhenweg über dem Talschluss der Stilluppe bis unterhalb der Lapenscharte, und von dort steiler Abstieg zur Grüne-Wand-Hütte, 4:30 Std., schwierig, ebenfalls eher in umgekehrter Richtung empfehlenswert.

Zum Keilbachjoch (2833m), 2:15 Std., weglos, schwierig.

Gipfel

Grüne Wand (2946m), 2:30 Std., weglos, schwierig (I).

Gfallenspitze (2966m), 2:30 Std., weglos, schwierig (I).

Tipps

Knapp 15 Minuten oberhalb der Kasseler Hütte liegt der Aussichtpunkt "Schöne Aussicht" (2276m), am Ende der felsigen Schneide, die von der Hinteren Stangenspitze (3225m) herunter zieht. Der Steig zum Aussichtspunkt mit Bank beginnt links neben der Hütte. Für den Rückweg kann man vom Aussichtspunkt in einer Höhe bleibend nach rechts den Hang in das Kar östlich der Grünen Wand queren. Man trifft dort auf den zum östlichen Stilluppkees führenden Weg, und kehrt immer rechts haltend zur Hütte zurück.

Infos

Auf dem Berliner Höhenweg, einer mehrtägigen Trekkingtour durch die Zillertaler Alpen, kommt man an der Kasseler Hütte vorbei.

Weblinks

Kasseler Hütte

Tourenbeschreibung: 

Maik Schneider

Stand: 

August 2011

Tour-Nr.: 

13
Zurück zur Tourenliste