Impressum  | Sitemap

Hamberg (2095m)

Wandergipfel mit Aussicht über das ganze Zillertal

Hier fehlt das Hamberg-Hauptfoto
Der Hamberg ist der Berg ganz links in der Bergkette nördlich des Märzengrundes.
Foto: Helmut Schneider, August 2009

Der Hamberg ist der äußerste Gipfel der Bergkette, die den Märzengrund nach Norden begrenzt. Von seinem Gipfel kann man das ganze Zillertal überblicken.

Aufstieg

In Hart im Zillertal beginnt der lange Aufstieg auf den Hamberg im Ortskern am Gasthof Hamberg (ca. 550m). Von hier steigt man auf dem Steig rechts des Kaiserlochbachs im Wald auf, wobei man sich an den Beschilderungen Richtung Emat orientiert. In ca. 1000m Höhe erreicht man die Wiesen am Kleinhartberg und trifft auf eine Straße, auf der man zu den Höfen von Emat aufsteigt. Dahinter führt ein Steig weiter nach links den Hang hinauf, trifft nochmal auf einen Fahrweg, dem man kurz nach rechts folgt, und dann nach links wieder auf dem Steig durch den Bergwald aufsteigt. Ein weiterer Fahrweg wird nur überquert, und weiter oben erreicht man die Almwiesen der Bachleralm, wobei man bis zu den Almhütten noch knapp 200 Höhenmeter aufzusteigen hat. Dorthin kann man weiter den Hang auf dem Steig hochgehen, oder den längeren Fahrweg nehmen. An der Bachleralm schwenkt der Weg in Richtung Hamberg ein, man verlässt den Fahrweg, und quert den Hang bis zu einer Wegteilung. Hier kann man entweder links auf dem direkten Weg durch das grasbewachsene Kar zur kleinen Scharte östlich des Gipfels aufsteigen, oder man nimmt den rechten Weg, umläuft einen Teil des Gipfels an der Seite des Zillertals, und steigt über ein großes Schuttfeld zum Gipfel des Hamberg mit seinem sehr großen Gipfelkreuz auf.

Abstieg

Auf dem Anstiegsweg, oder über die Steinbergaste und von dort über den Gattererberg oder durch den Märzengrund nach Stumm im Zillertal.

Ausgangspunkt

Hart im Zillertal (ca. 550m)

Ziel

Hart im Zillertal (ca. 550m) oder Stumm im Zillertal (556m)
Schwierigkeitmittel
DauerAufstieg: 4:30 Std., Abstieg: 4:00 Std., Gesamt: 8:30 Std.
Konditionsehr hohe Anforderung
HöhenunterschiedAufstieg: 1550 m, Abstieg: 1550 m
Strecke12 km
Höchster Punkt 2095 m
Frequentierungwenig begangen
Bewertung lohnend
Beste ZeitJuni - Oktober

Anfahrt

Mit der Zillertalbahn oder dem Linienbus zum Bahnhof Fügen. Von hier neben der Straße durch den flachen Talboden des Zillertals etwa 2 km bis Hart. Mit dem Auto direkt nach Hart zum Gasthof Hamberg.

Hütten und Einkehrmöglichkeiten

Unterwegs keine Einkehrmöglichkeit!

Übergänge

Auf dem Kamm nach Norden zur Wiedersberger Horn-Hütte (2005m), 1:45 Std., mittel.

Gipfel

Auf dem Höhenzug zum Wiedersberger Horn (2127m), 2 Std., mittel.

Zum etwas näheren Standkopf / zur Sagtaler Spitze (2241m), 1 Std., mittel.

Tipps

Wer oben ist, sollte auf dem Höhenweg zum Wiedersberger Horn wandern, und von dort absteigen.

Tourenbeschreibung: 

Maik Schneider

Stand: 

August 2005

Tour-Nr.: 

59
Zurück zur Tourenliste