Impressum  | Sitemap
Du bist hier:  tourenziel.de / Zillertal / Zillertal / Ahorn / Ahornspitze

Ahornspitze (2973m)

Gipfel mit Tiefblick auf Mayrhofen

Hier fehlt das Ahornspitze-Hauptfoto
Die Ahornspitze vom Aussichtspunkt am Glatzer, am Weg von der Edelhütte zur Ahornachalm.
Foto: Maik Schneider, August 2008

Die Ahornspitze überragt Mayrhofen um ganze 2300 Meter. Mit Hilfe der Ahornbahn wird der Berg zur Tagestour, die im Gipfelbereich schwierig ist, wobei der Aufstiegsweg durch eine neue Wegführung in den letzten Jahren deutlich entschärft worden ist.

Aufstieg

Bis zur Edelhütte wie hier beschrieben. An der Edelhütte folgt man dem Steig, der den Hang im Fellenbergkar weiter hinauf führt. Oberhalb der Wiesenflächen wird der Weg zunehmend steiniger, und man erreicht den Gipfelaufbau der Ahornspitze. Hier quert man nach rechts ein Geröllfeld, bis man den Gratverlauf der vom Gipfel nach Westen herabziehenden Popbergschneide erreicht. Auf dieser Seite steigt man weiter auf, bis man den Südgipfel mit dem höchsten Punkt der Ahornspitze erreicht, einem großen Felsblock, der normalerweise nicht bestiegen wird. Von hier steigt man durch steiles, felsiges Gelände ein paar Meter an Drahtseilen gesichert zur Scharte zwischen Nord- und Südgipfel ab, wo der alte, sehr steile und steinschlaggefährdete Weg, den man nicht mehr benutzen sollte, von links heraufkommt. Ab hier sind es nur noch wenige Meter zum Nordgipfel mit Gipfelkreuz, wo man eine Rundumsicht auf das Zillertal und die umliegenden Berge erhält, bis auf den vom Südgipfel etwas verdeckten Ahornkamm.

Abstieg

Auf dem Anstiegsweg.

Ausgangspunkt

Bergstation der Ahornbahn (1960m)
Schwierigkeitschwierig
DauerAufstieg: 3:30 Std., Abstieg: 3:00 Std., Gesamt: 6:30 Std.
Von der Edelhütte 2 Stunden Aufstieg.
Konditionmittlere bis hohe Anforderung
HöhenunterschiedAufstieg: 1100 m, Abstieg: 1100 m
Ab der Hütte 850 Höhenmeter.
Strecke12 km
Höchster Punkt 2973 m
Frequentierungüberlaufen
Bewertung sehr lohnend
Beste ZeitJuli - August

Anfahrt

Mit dem Auto, Bus oder der Zillertalbahn nach Mayrhofen. Die Talstation der von weitem gut sichtbaren Ahornbahn liegt etwas südlich der Ortsmitte hinter der Zillerbrücke.

Zustieg

Von der Bergstation der Ahornbahn (1960m) zur Edelhütte (2238m), 1:15 Std., mittel.

Hütten und Einkehrmöglichkeiten

Mehrere Einkehrmöglichkeiten an der Bergstation der Ahornbahn (1960m).

Edelhütte (2238m)

Tipps

Da der Nordgipfel meist zu wenig Platz für seine Besteiger bietet, ist es sinnvoll, die ausgiebige Gipfelpause auf den sowieso höheren Südgipfel zu verlegen.

Wer besonders lange auf dem Gipfel sein möchte, kann die Sonnenaufgangsfahrt der Ahornbahn nutzen, die im Sommer einmal pro Woche schon vor Sonnenaufgang stattfindet.

Weblinks

Edelhütte

Tourenbeschreibung: 

Maik Schneider

Stand: 

August 2008

Tour-Nr.: 

40
Zurück zur Tourenliste