Impressum  | Sitemap

Kellerjoch (2344m)

Hoher Aussichtpunkt über dem Inntal

Hier fehlt das Kellerjoch-Hauptfoto
Die letzten Meter auf dem Weg zur Kapelle auf dem Kellerjoch.
Foto: Maik Schneider, August 2004

Das Kellerjoch liegt am Eingang des Zillertals, und bietet Ausblick auf das Karwendel und ins Inntal. Auf dem Gipfel steht eine Kapelle.

Aufstieg

Von der Schellenbergalm (1291m) noch gut 500 m der Straße Richtung Hochfügen folgen, dann scharf rechts den Fahrweg über die Weidefläche hinauf, bis zum Waldrand. Hier zweigt links der Steig zur Gartalm ab. Durch den Wald steigt man auf zum Gartalm-Niederleger (1572m), und erreicht weiter oberhalb die Waldgrenze, und kurz danach den Fahrweg zur Gartalm (1849m) über den man in wenigen Minuten zur bewirtschaftete Gartalm aufsteigt. Von hier folgt man dem Wanderweg Richtung Kellerjochhütte in das Kar zwischen Kuhmesser (links) und Kellerjoch (rechts). Die Hütte befindet auf dem Grat zwischen den beiden Bergen. Hier eröffnen sich Aussichten auf das Inntal bis nach Innsbruck.

Von der Kellerjochhütte (2237m) führt der Steig auf den Hauptgipfel des Kellerjochs, das Kreuzjoch, über einige abschüssige Stellen und am Schluss steil ansteigend zur Kapelle auf dem Gipfel.

Abstieg

Auf dem Anstiegsweg oder über den Loassattel.

Beim Abstieg zum Loassattel ab der Kellerjochhütte dem Gratverlauf weiter nach Süden folgen. An einer Verzweigung hat man die Möglichkeit, in wenigen Minuten noch den Gipfel des Kuhmesser (2264m) mitzunehmen, oder ihn rechts herum zu umgehen. Vom Kuhmesser führt der Abstieg unschwierig den Grashang etwa in Falllinie zum Loassattel (1675m), dem tiefsten Einschnitt zwischen Kellerjoch und Gilfert. Vom Loassattel entweder den Steig Richtung Schellenbergalm hinab, zuerst durch das Gebiet einiger Feuchtwiesen, dann durch den Wald und die letzten Minuten auf dem Anstiegsweg. Oder über den Fahrweg durch den Wald hinunter bis nach Hochfügen (1474m).

Ausgangspunkt

Schellenbergalm (1291m)

Ziel

Schellenbergalm (1291m), oder Hochfügen (1474m)
Schwierigkeitschwierig
Eine Stelle im Gipfelanstieg abschüssig, sonst mittelschwierig.
DauerAufstieg: 3:00 Std., Abstieg: 3:00 Std., Gesamt: 6:00 Std.
Konditionmittlere bis hohe Anforderung
HöhenunterschiedAufstieg: 1050 m, Abstieg: 1050 m
Aufs Kuhmesser ca. 80 Höhenmeter zusätzlich.
Strecke12 km
Höchster Punkt 2344 m
Frequentierungviel begangen
ab Gartalm viel begangen, vorher einsam
Bewertung lohnend
Beste ZeitJuni - September

Anfahrt

Mit dem Linienbus ab Bahnhof Uderns oder Bhf. Fügen Richtung Hochfügen bis zur Schellenbergalm (Fahrplan studieren, fährt sehr selten!). Mit dem Auto keine ausgewiesene Parkmöglichkeit bei der Schellenbergalm, höchstens am Strassenrand. Alternativ bis Hochfügen fahren und die Tour dort starten.

Hütten und Einkehrmöglichkeiten

Gartalm (1849m)

Kellerjochhütte (2237m)

Alpengasthof Loas (1645m)

Übergänge

Von der Kellerjochhütte und vom Loassattel sind auch Abstiege ins Inntal möglich.

Tipps

Der Anstieg kann mit der Spieljochbahn verkürzt werde, wobei man von der Bergstation (ca. 1860m) zur Gartalm jedoch einige Höhenmeter absteigen muss.

Tourenbeschreibung: 

Maik Schneider

Stand: 

August 2004

Tour-Nr.: 

1
Zurück zur Tourenliste