Impressum  | Sitemap
Du bist hier:  tourenziel.de / Zillertal / Zillertal

Tourenliste

Hier fehlt das Kellerjoch-Vorschau-Foto
Schwierigkeit schwierig
Dauer 6:00 Std.
Höhenunterschied 1050 m
Strecke 12 km
Höchster Punkt 2344 m
Freqentierung viel begangen
Beste Zeit Juni - September
Das Kellerjoch liegt am Eingang des Zillertals, und bietet Ausblick auf das Karwendel und ins Inntal. Auf dem Gipfel steht eine Kapelle.
Hier fehlt das Gilfert-Vorschau-Foto
Schwierigkeit schwierig
Dauer 6:30 Std.
Höhenunterschied 1250 m
Strecke 12 km
Höchster Punkt 2506 m
Freqentierung durchschnittlich
Beste Zeit Ende Juni - Mitte September
Fährt man von Innsbruck durch das Inntal Richtung Zillertal, sieht man den Gilfert als vorletztes großes Bergmassiv, das im Süden angrenzt. Aus dem Finsinggrund, dem Seitental des Zillertals, in dem Hochfügen liegt, ist der Gilfert als Tagestour erreichbar.
Hier fehlt das Rastkogelhütte-Vorschau-Foto
Schwierigkeit mittel
Dauer 2:15 Std.
Höhenunterschied 420 m
Strecke 8 km
Höchster Punkt 2117 m
Freqentierung viel begangen
Beste Zeit Mai - Oktober
Von der Mautstelle der Zillertaler Höhenstraße erreicht man die Rastkogelhütte nach einer kurzen, ungefährlichen Wanderung über Almwiesen im Sidantal.
Hier fehlt das Rastkogel-Vorschau-Foto
Schwierigkeit mittel
Dauer 6:30 Std.
Höhenunterschied 1160 m
Strecke 20 km
Höchster Punkt 2762 m
Freqentierung durchschnittlich
Beste Zeit Mitte Juli - Mitte September
Der Rastkogel kann von drei Seiten bestiegen werden, alle Wege sind recht lang, aber nicht schwierig. Von Norden erreicht man den Gipfel über die Rastkogelhütte.
Hier fehlt das Kraxentrager-Vorschau-Foto
Schwierigkeit mittel
Dauer 4:00 Std.
Höhenunterschied 770 m
Strecke 14 km
Höchster Punkt 2423 m
Freqentierung durchschnittlich
Beste Zeit Juli - Anfang Oktober
Oberhalb der Rastkogelhütte verläuft ein Grat vom Kraxentrager bis zum Melchboden, der das Sidantal nördlich begrenzt. Der Weg auf dem Grat ist von der Rastkogelhütte schnell erreichbar und bietet Aussicht auf die östlichen Zillertaler Alpen, auf die man praktisch zugeht.
Hier fehlt das Ahornspitze-Vorschau-Foto
Schwierigkeit schwierig
Dauer 6:30 Std.
Höhenunterschied 1100 m
Strecke 12 km
Höchster Punkt 2973 m
Freqentierung überlaufen
Beste Zeit Juli - August
Die Ahornspitze überragt Mayrhofen um ganze 2300 Meter. Mit Hilfe der Ahornbahn wird der Berg zur Tagestour, die im Gipfelbereich schwierig ist, wobei der Aufstiegsweg durch eine neue Wegführung in den letzten Jahren deutlich entschärft worden ist.
Weitere Tourenziele über das Menü