Impressum  | Sitemap

Wimmerscharte (2583m)

Von Bärenbad nach Gmünd im Gerlostal

Hier fehlt das Wimmerscharte-Hauptfoto
Von der Straße zum Stausee Zillergründl sieht man den unteren Teil des Bärenbadkars.
Foto: Maik Schneider, August 2003

Die Wimmerscharte erreicht man von Bärenbad durch das grüne Bärenbadkar, teilweise weglos mit einzelnen Markierungen. Von der Scharte steigt man, ab hier markiert, über ein 350m hohes Geröllfeld ab, und erreicht Gmünd nach einem langen Marsch durch das Wimmertal.

Aufstieg

Von Bärenbad folgt man zunächst dem Hüttenweg Richtung Plauener Hütte über den Talboden, der dann hinter dem Gebiet des Bergrutsches über die Bäche führt. Durch den Wald steigt man bergauf und erreicht die Straße. Hier etwas abwärts, durch eine Galerie unter dem über die Straße hinweg fließenden Bärenbadkarbach durch, bis zur nächsten leichten Linkskurve. Hier beginnt rechts der Steig zur Bärenbadkaralm. Der Weg führt stets in Bachnähe durch Latschenkiefern höher ins Kar, bis oben eine Weidefläche erreicht wird, und man sich etwas in westliche Richtung vom Bach entfernt, wo hinter einem Ausläufer vom Aukarkopf (2736m) die Alm in 1922m Höhe liegt. Von hier steigt man weiter auf, und zurück zum Bach, wo sich die Wegspur verliert. Man hält sich immer westlich der Bäche, und überwindet die Steilstufe an der Stelle, wo diese keine Felswände aufweist. Darüber steigt man weglos weiter in Richtung Aukarkopf, und ändert die Aufstiegsrichtung in Höhe der obersten Felsen der Steilstufe in Richtung Zillerkopf (2995m), dem Gipfel rechts der Scharte. Hier finden sich vereinzelt Markierungen, aber kaum Steigspuren. Über recht gut begehbare Geröllfelder steigt man weiter auf, ohne den Bach zu überqueren, und erreicht den Bärenbadkarsee (2323m). Von hier steigt man den Hang mit ein paar schwach erkennbaren Steigspuren in Richtung des Übergangs auf, der sich rechts des Aukarkopfs befindet, und nicht die tiefere Wimmerscharte ist, da von dieser nur schwer abgestiegen werden kann.

Abstieg

In der Scharte beginnt ein gut markierter Abstieg, der allerdings zuerst ein riesiges, ca. 350m hohes Geröllfeld herunter führt. Danach führt ein Steig aus dem Talschluss des Wimmertals, man erreicht die Bachfassung in 1872m Höhe, und später an der Grundhütte (1685m) den Fahrweg, auf dem man nun weiter absteigt. An der Wimmertalalm hat man dann die erste Möglichkeit auf dieser Wanderung, einzukehren. Von hier weiter dem Fahrweg talauswärts folgen, zum Schluss durch den Wald hinab nach Gmünd (1204m) im Gerlostal.

Ausgangspunkt

Bärenbad (1460m)

Ziel

Gmünd (1204m) im Gerlostal
Schwierigkeitschwierig
DauerAufstieg: 3:00 Std., Abstieg: 5:00 Std., Gesamt: 8:00 Std.
Konditionhohe Anforderung
HöhenunterschiedAufstieg: 1150 m, Abstieg: 1400 m
Strecke17 km
Aufstieg 6 km, Abstieg 11 km
Höchster Punkt 2583 m
Frequentierungsehr wenig begangen
Bewertung lohnend
Beste ZeitJuli - Mitte September

Anfahrt

Von Mayrhofen mit dem Linienbus in den Zillergrund bis Bärenbad.

Von Gmünd mit dem Bus zurück, der letzte Richtung Zell am Ziller fährt gegen 17:30 Uhr.

Hütten und Einkehrmöglichkeiten

Bärenbadalm (ca. 1460m)

Wimmertalalm (1375m)

Gipfel

Von der Scharte auf den Aukarkopf (2736m), 30min, schwierig (I). Über brüchigen Fels den schmalen Grat hinauf.

Tourenbeschreibung: 

Maik Schneider

Stand: 

August 2003

Tour-Nr.: 

8
Zurück zur Tourenliste