Impressum  | Sitemap
Du bist hier:  tourenziel.de / Wallis / Mattertal / Zermatt / Gornergrat

Gornergrat (3135m)

Zu Fuß zur Bergstation der Zahnradbahn

Hier fehlt das Gornergrat-Hauptfoto
Mittags am Riffelsee.
Foto: Maik Schneider, Oktober 2014

Auch wenn die Gornergratbahn jeden zahlenden Touristen bequem zur Gipfelstation hochfährt, ist es durchaus lohnendswert, auf einem der vielen Wege zu Fuß hinauf zum Gipfel zu wandern. Der hier beschriebene Weg führt an einer 100m langen Fußgänger-Hängebrücke und am viel fotografierten Riffelsee vorbei zum Gipfel des Gornergrats, dem wohl besten Aussichtspunkt auf die hier immer noch stark vergletscherten 4000er südlich von Zermatt.

Aufstieg

Zunächst auf der östlichen Bachseite nach Süden aus Zermatt hinaus, immer auf der Straße oder den abkürzenden Fußwegen Richtung Furi. Kurz vor der großen Seilbahnstation, auch noch vor der Überquerung der Abflüsse der Gletscher, nach links auf einen breiten Fahrweg abzweigen, der dann in mehreren Kehren bergauf zu einem Spielplatz führt. Von hier kann man in wenigen Schritten die 100m lange Hängebrücke über die Gornerschlucht erreichen. Zum Gornergrat aber nicht über die Brücke, sondern weiter geradeaus, zuerst ein Stück bergab und dann links haltend in das Ödland des früher einmal bis hierher reichenden Gornergletschers. Nicht den ersten Treppenweg zum Gletscherweg einschlagen, sondern erst bei der zweiten Möglichkeit links bergauf steigen, immer auf gut erkennbarem Steig. Ca. 400 Meter höher, schon oberhalb der Baumgrenze, erreicht man den Verzweigungspunkt zur Riffelalp. Hier rechts bergauf halten Richtung Riffelsee. Man folgt dem Weg und erreicht zuerst einen kleinen See, und kurz danach den von vielen Touristen besuchten Riffelsee, an dessen Ostseite sich das bekannte Matterhornmotiv fotografieren lässt. Hinter dem See in etwa der gleichen Richtung weiter bergauf, nicht zur nahen Station Riffelboden, sondern weiter ansteigend letztlich bis zur Bergstation der Gornergratbahn, und ein paar Meter höher zum Aussichtspunkt.

Abstieg

Auf dem Anstiegsweg.

Ausgangspunkt

Zermatt (1605m)
Schwierigkeitmittel
DauerAufstieg: 4:30 Std., Abstieg: 3:15 Std., Gesamt: 7:45 Std.
Konditionsehr hohe Anforderung
HöhenunterschiedAufstieg: 1530 m, Abstieg: 1530 m
Strecke26 km
Höchster Punkt 3135 m
Frequentierungdurchschnittlich
Ab dem Riffelsee überlaufen.
Bewertung sehr lohnend
Beste ZeitJuli - September

Anfahrt

Mit dem Zug nach Zermatt oder mit dem Auto bis Täsch und die letzten Kilometer in den autofreien Ort mit dem Zug.

Tourenbeschreibung: 

Maik Schneider

Stand: 

Oktober 2014

Tour-Nr.: 

77
Zurück zur Tourenliste