Impressum  | Sitemap
Du bist hier:  tourenziel.de / Zillertal / Zillertaler Gründe / Stilluppgrund

Tourenliste

Hier fehlt das Kasseler Hütte-Vorschau-Foto
Schwierigkeit mittel
Dauer 3:15 Std.
Höhenunterschied 750 m
Strecke 12 km
Höchster Punkt 2178 m
Freqentierung durchschnittlich
Beste Zeit Mitte Juni - Mitte September
Die Kasseler Hütte liegt oberhalb der Steilstufe im Talschluss der Stillupp, an den Ausläufern der hinteren Stangenspitze. Der Hüttenweg beginnt an der Grüne-Wand-Hütte, wo der Kleinbusverkehr endet, mit dem man den langen Weg durch den Stilluppgrund abkürzen kann.
Hier fehlt das Keilbachjoch-Vorschau-Foto
Schwierigkeit schwierig
Dauer 7:45 Std.
Höhenunterschied 1500 m
Strecke 20 km
Höchster Punkt 2833 m
Freqentierung einsame Tour
Beste Zeit Ende Juli - Anfang September
Von der Kasseler Hütte ist das Keilbachjoch auf der Grenze nach Südtirol in 2:15 Std. über Schutthänge und durch wilde Geröllfelder erreichbar, wobei im oberen Bereich weder Weg noch Markierungen vorhanden sind. Vom Joch kann man in wenigen Minuten die Gfallenspitze, oder vorher schon die Grüne Wand besteigen.
Hier fehlt das Gfallenspitze-Vorschau-Foto
Schwierigkeit schwierig (I)
Dauer 8:00 Std.
Höhenunterschied 1630 m
Strecke 21 km
Höchster Punkt 2966 m
Freqentierung einsame Tour
Beste Zeit Ende Juli - Anfang September
Die Gfallenspitze liegt östlich des Keilbachjochs im Zillertaler Hauptkamm, und ist aus der Scharte in ca. 15 Minuten erreichbar. Der Gipfel zwischen Wollbachspitze und Grüne Wand ist etwas nach Süden versetzt, sodass man ihn aus dem Stilluppgrund oberhalb des Stausees nicht mehr sehen kann.
Hier fehlt das Aschaffenburger Höhenweg-Vorschau-Foto
Schwierigkeit schwierig (I)
Dauer 9:00 Std.
Höhenunterschied 650 m
Strecke 15 km
Höchster Punkt 2450 m
Freqentierung sehr wenig begangen
Beste Zeit Juli - September
Diese sehr lange und stellenweise schwierige Tagestour von der Edelhütte zur Kasseler Hütte führt über sieben Gratschneiden und durch einsame Karböden. Während der Tour gibt es keine markierte Abstiegsmöglichkeit in den Stilluppgrund, und nur eine kleine Biwakhütte auf halber Strecke. Die Tour wird manchmal zum Berliner Höhenweg gezählt, der aber auch oft erst an der Kasseler Hütte begonnen wird.
Hier fehlt das Kasseler Hütte-Vorschau-Foto
Schwierigkeit schwierig
Dauer 6:00 Std.
Höhenunterschied 850 m
Strecke 16 km
Höchster Punkt 2260 m
Freqentierung einsame Tour
Beste Zeit Ende Juni - Mitte September
Von der Grüne-Wand-Hütte (1436m) hat man neben dem üblichen Hüttenweg die Möglichkeit, Richtung Greizer Hütte steil ins Lapenkar aufzusteigen, und von dort immer in einer Höhe den Talschluss des Stilluppgrundes bis zur Kasseler Hütte zu umrunden. Als Abstieg bietet sich dann der normale Hüttenweg an.
Hier fehlt das Lapenscharte-Vorschau-Foto
Schwierigkeit schwierig
Dauer 5:00 Std.
Höhenunterschied 600 m
Strecke 12 km
Höchster Punkt 2701 m
Freqentierung durchschnittlich
Beste Zeit Mitte Juli - Mitte September
Wenn man den Aschaffenburger Höhenweg als lange, schwierige Etappe auslässt, beginnt an der Kasseler Hütte der Berliner Höhenweg als mehrtägige Durchquerung der Zillertaler Alpen. Der erste Übergang führt dabei vom Stillupp- in den Floitengrund, zur Greizer Hütte.
Weitere Tourenziele über das Menü