Impressum  | Sitemap

Olpererhütte (2389m) und Neumarkter Runde (bis ca. 2430m)

Variante durch das Unterschrammachkar

Hier fehlt das Neumarkter Runde-Hauptfoto
Aussicht auf der Neumarkter Runde zur Olpererhütte, links die Gefrorene-Wand-Spitzen.
Foto: Maik Schneider, August 2008

Mit dem Neubau der Olpererhütte wurde auch ein neuer Höhenweg angelegt, der von der Hütte in südwestliche Richtung ins Unterschrammachkar führt, und dort auf den Weg vom Schlegeisstausee zur Alpeiner Scharte trifft. So ergibt sich die Möglichkeit, die Tour zur Olpererhütte mit nur wenigen zusätzlichen Aufstiegsmetern als Rundwanderung durchzuführen, auf der "Neumarkter Runde".

Aufstieg

Auf dem üblichen Hüttenweg durch das Riepenkar zur Olpererhütte (2389m).

Abstieg

Der zur Eröffnung der neuen Olpererhütte ebenfalls neu angelegte Steig führt von der Hütte zunächst in südwestlicher Richtung in einigem "Ab" und wenigem "Auf" aus dem Riepenkar hinaus und um den Ausläufer des Riepengrates herum, bis man ins wilde und einsame Unterschrammachkar blickt. Der Weg führt ins Kar hinein und bis zum Bach hinunter, um dahinter auf einen kleinen Buckel nochmal knapp 30 Meter anzusteigen, wo man auf die Höhenwege trifft, die vom Pfitscher Joch-Haus bzw. von der Alpeiner Scharte kommen. Hier nach links und gleich wieder runter auf den flachen unteren Karboden. An dessen Ende beginnt wieder der Bergwald und auch der Abstieg in den Zamsergrund, an einer Verzweigung hält man sich links, und erreicht einen Fahrweg, auf dem man die letzten Meter zum Parkplatz Zamsgatterl absteigt.

Ausgangspunkt

Bergrestaurant Schlegeis (ca. 1790m) oder besser Parkplatz Zamsgatterl (1810m). Der Steig zur Hütte beginnt auf halber Strecke der Straße vom Bergrestaurant Schlegeis zum Parkplatz Zamsgatterl, an einer Hütte mit Wetterstation. Ein kleiner Parkplatz liegt direkt am Beginn des Hüttenanstiegs, ist aber häufig als Hubschrauberlandeplatz für Versorgungsflüge zu den umliegenden Hütten reserviert.

Ziel

Parkplatz Zamsgatterl (1810m)
Schwierigkeitmittel
DauerAufstieg: 1:30 Std., Abstieg: 3:00 Std., Gesamt: 4:30 Std.
Konditionmittlere Anforderung
HöhenunterschiedAufstieg: 650 m, Abstieg: 650 m
Strecke13 km
Höchster Punkt 2430 m
Frequentierungsehr viel begangen
Im Unterschrammachkar etwas weniger begangen.
Bewertung sehr lohnend
Beste ZeitMitte Juni - Mitte September

Anfahrt

Mit dem Linienbus ab Mayrhofen zur Endhaltestelle am Schlegeisstausee (Bergrestaurant Schlegeis). Anfahrt auch mit dem Auto möglich, Mautstraße ab Breitlahner, ca. 10 Euro Maut pro PKW.

Hütten und Einkehrmöglichkeiten

Olpererhütte (2389m)

Bergrestaurant Schlegeis (ca. 1790m, keine Übernachtungsmöglichkeit)

Neue Dominikus-Hütte (ca. 1805m, direkt oberhalb des Bergrestaurants)

Übergänge

Auf dem Höhenweg zum Pfitscher Joch-Haus (2277m), 4:30 Std. ab der Olpererhütte, schwierig.

Auf dem Berliner Höhenweg zum Friesenberghaus (2477m), 2 Std., schwierig. Evtl. gleich weiter auf dem Berliner Höhenweg zur Gamshütte (1921m), 8-10 Std., schwierig.

Zur Friesenbergscharte (2910m), 3 Std., schwierig, und von dort entweder zum Friesenberghaus, 4 Std., oder zum Spannagelhaus (2531m), 4 Std, und in weiteren 15 Minuten zum Tuxer-Ferner-Haus (2610m) an der Seilbahnstation der Hintertuxer Gletscherbahn.

Über die Alpeiner Scharte (2959m) zur Geraer Hütte (2326m), 5 Std. ab der Olpererhütte, schwierig.

Abstieg zum Schlegeisstausee und auf dem Berliner Höhenweg zum Furtschaglhaus (2293m), 3:30 Std. durch das Riepenkar bzw. 5 Std. durch das Unterschrammachkar, mittel.

Gipfel

Riepenkopf (2893m), kleine Erhebung im Riepengrat, 2 Std., mittel.

Tipps

Die Wanderung kann auch in umgekehrter Richtung durchgeführt werden, wie in der Bergtour zur Alpeiner Scharte anfangs beschrieben. Dabei hat man einen etwas längeren, aber weniger steilen Aufstiegsweg zur Olpererhütte, und kann die Tour evtl. noch über den Berliner Höhenweg bis zum Friesenberghaus verlängern.

Auf dem hinteren Karboden im Unterschrammachkar gibt es zwei schöne Seen, wenige Meter vom Wegkreuz in Richtung Alpeiner Scharte.

Die neue, wackelige Hängebrücke über den Alelebach, von der Olpererhütte eine Minute in Richtung Friesenberghaus, ist nicht nur für Kinder eine Attraktion.

Weblinks

Olpererhütte

Tourenbeschreibung: 

Maik Schneider

Stand: 

August 2010

Tour-Nr.: 

64
Zurück zur Tourenliste