Impressum  | Sitemap

Petersköpfl (2679m)

Aussichtsberg mit unzähligen Steinmännern

Hier fehlt das Petersköpfl-Hauptfoto
Steinmänner auf dem Petersköpfl. Dahinter der höchste Gipfel der Zillertaler Alpen, der Hochfeiler.
Foto: Maik Schneider, August 2011

Das Petersköpfl bietet zwar nicht die Aussicht wie der Hohe Riffler, ist dafür aber für jeden erreichbar, der es bis zum Friesenberghaus geschafft hat. Auf dem flachen Gipfel stehen hunderte Steinmänner, die hier von Bergwanderern erbaut worden sind.

Aufstieg

Vom Schlegeisstausee erreicht man das Friesenberghaus in 2:30 Stunden. Hinter der Hütte beginnen zwei Wege, geradeaus geht es zum Friesenbergsee und zur Friesenbergscharte, rechts flach bergauf steigt man, wenn man auf das Petersköpfl oder den Hohen Riffler möchte. Der Weg verläuft über den Hang auf die sichtbare Scharte zwischen den beiden Bergen, teils über felsigen Untergrund aus Gletscherschliff. Man erreicht unschwierig die Scharte, und zweigt hier nach rechts ab, wo man eine kleine Felsstufe unproblematisch, jedoch in leichtester Kletterei zu überwinden hat. Dahinter beginnt schon das mit Steinplatten übersäte Gipfelplateau des Petersköpfls, auf dem Steinmänner in allen Variationen aufgebaut sind.

Abstieg

Auf dem Anstiegsweg.

Ausgangspunkt

Bergrestaurant Schlegeis (1790m),

oder Friesenberghaus (2477m).

Schwierigkeitschwierig
Ungefährliche, leichte Kletterei über eine kleine Felsstufe, sonst mittelschwierig.
DauerAufstieg: 3:00 Std., Abstieg: 2:30 Std., Gesamt: 5:30 Std.
Vom Friesenberghaus 30 Minuten Aufstieg.
Konditionmittlere Anforderung
HöhenunterschiedAufstieg: 900 m, Abstieg: 900 m
Strecke14 km
Höchster Punkt 2679 m
Frequentierungdurchschnittlich
Bewertung sehr lohnend
Beste ZeitJuli - Mitte September

Anfahrt

Mit dem Linienbus ab Mayrhofen zur Endhaltestelle am Schlegeisstausee (Bergrestaurant Schlegeis). Anfahrt auch mit dem Auto möglich, Mautstraße ab Breitlahner, ca. 10 Euro Maut pro PKW, Parkplatz vor dem Bergrestaurant Schlegeis.

Zustieg

Vom Schlegeisstausee zum Friesenberghaus (2477m), 2:30 Std., mittel.

Hütten und Einkehrmöglichkeiten

Bergrestaurant Schlegeis (ca. 1790m, keine Übernachtungsmöglichkeit)

Neue Dominikus-Hütte (ca. 1805m, direkt oberhalb des Bergrestaurants)

Friesenberghaus (2477m)

Weblinks

Friesenberghaus

Tourenbeschreibung: 

Maik Schneider

Stand: 

August 2011

Tour-Nr.: 

30
Zurück zur Tourenliste