Impressum  | Sitemap

Furtschaglhaus (2293m)

Zwischen den höchsten Bergen der Zillertaler Alpen

Hier fehlt das Furtschaglhaus-Hauptfoto
Das Furtschaglhaus vor dem Ansturm der Tagesgäste.
Foto: Maik Schneider, August 2011

Vom Schlegeisstausee erreicht man das Furtschaglhaus über eine lange Fahrweg am Seeufer entlang, auf den ein steiler Hüttenanstieg folgt. Das Furtschaglhaus liegt nah am Schlegeiskees, einem der größten zusammenhängenden Gletscher der Zillertaler Alpen, zwischen Hochfeiler (3510m) und Großem Möseler (3480m).

Aufstieg

Die Wanderung beginnt am Parkplatz Zamsgatterl, dem Ende der Schlegeis-Alpenstraße. Wer mit dem Linienbus zum Schlegeis fährt, muss von der Endhaltestelle am Bergrestaurant Schlegeis noch 1,5 km der asphaltierten Straße am Seeufer entlang folgen.

Vom Zamsgatterl, wo der Zamserbach in den Schlegeisstausee fließt, zweigt nach links ein Fahrweg ab, der 4 km flach am Ufer entlang zum hinteren Ende des Sees führt. Hier werden die vielen Bacharme der Abflüsse des Schlegeiskees überquert, die unter dem Fahrweg durch Rohre geleitet werden. Dahinter geht es leicht ansteigend noch ca. 15 Minuten taleinwärts, bis kurz vor der Talstation der Materialseilbahn nach links der Steig zur Hütte abzweigt. Dieser führt nun recht steil den Hang hinauf, am Schluss unterhalb der Seile der Materialseilbahn, bis man nach ungefähr einer Stunde Anstieg das urige Furtschaglhaus erreicht.

Abstieg

Auf dem Aufstiegsweg.

Ausgangspunkt

Mit dem PKW: Parkplatz Zamsgatterl (ca. 1810m) am Schlegeisstausee.

Mit dem Bus: Bergrestaurant Schlegeis (ca. 1790m).

Schwierigkeitmittel
DauerAufstieg: 2:15 Std., Abstieg: 2:00 Std., Gesamt: 4:15 Std.
Konditionmittlere Anforderung
HöhenunterschiedAufstieg: 500 m, Abstieg: 500 m
Strecke16 km
Höchster Punkt 2293 m
Frequentierungsehr viel begangen
Bewertung lohnend
Beste ZeitJuni - September

Anfahrt

Mit dem Linienbus ab Mayrhofen zur Endhaltestelle am Schlegeisstausee (Bergrestaurant Schlegeis), von hier 15 Minuten zu Fuß der Straße am See entlang folgen, bis zum Parkplatz Zamsgatterl. Anfahrt auch mit dem Auto möglich, Mautstraße ab Breitlahner, ca. 10 Euro Maut pro PKW.

Hütten und Einkehrmöglichkeiten

Bergrestaurant Schlegeis (ca. 1790m, keine Übernachtungsmöglichkeit)

Neue Dominikus-Hütte (ca. 1805m, direkt oberhalb des Bergrestaurants)

Furtschaglhaus (2293m)

Übergänge

Auf dem Berliner Höhenweg über das Schönbichler Horn (3134m) in den Zemmgrund zur Berliner Hütte (2042m), 6 Std., schwierig.

Vom Furtschaglhaus auf dem Berliner Höhenweg wie beschrieben am Speicher Schlegeis vorbei zur Olpererhütte (2388m), 4 Std., mittel. Als Alternative erreicht man die Olpererhütte auch ab dem Zamsgatterl durch das Unterschrammachkar über die Neumarkter Runde, 5:30 Std., mittel.

Alternativ lassen sich nach einem Abstieg zum Zamsgatterl am Schlegeisstausee auch das Pfitscher Joch-Haus oder das Friesenberghaus, sowie etwas weiter die Landshuter Europahütte oder die Geraer Hütte als Tagestouren vom Furtschaglhaus erreichen.

Gipfel

Schönbichler Horn (3134m), 2 Std., mittel bis schwierig.

Tipps

Auf dem Aufstiegsweg über den steilen Hang hat man zwar nur 450 Höhenmeter zu überwinden, die aber an warmen Sommertagen sehr anstrengend sein können, wenn sich der Hang durch die pralle Sonneneinstrahlung aufheizt. Deshalb sollte man die Tour recht früh am Vormittag beginnen.

Infos

Am hinteren Ende des Stausees wird am gegenüberliegenden Ufer der Zemmbach in den See eingeleitet. Von der Bachfassung bei der Waxeggalm im oberen Zemmgrund fließt das Wasser durch einen Stollen im Berg bis hierher, wo tausende Liter Wasser pro Sekunde aus gut 50 Meter Höhe in den See rauschen.

Die Abflüsse des Tuxer Ferners werden auf die gleiche Art in den See umgeleitet, fliessen aber recht unscheinbar ein Stück hinter dem Bergrestaurant unter der Straße in den Stausee.

Das Furtschaglhaus liegt auf dem zentralen Abschnitt des Berliner Höhenwegs, einem mehrtägigen Hüttentrekking durch die Zillertaler Alpen, das auch Zillertaler Runde genannt wird. Deswegen sind hier so viele Wanderer mit schwerer Trekkingausrüstung unterwegs.

Weblinks

Furtschaglhaus

Tourenbeschreibung: 

Maik Schneider

Stand: 

August 2011

Tour-Nr.: 

37
Zurück zur Tourenliste