Impressum  | Sitemap

Greizer Hütte (2227m)

Von Ginzling durch den Floitengrund

Hier fehlt das Greizer Hütte-Hauptfoto
Am Ende des Fahrwegs im Floitengrund erkennt man die Greizer Hütte links am Hang.
Foto: Maik Schneider, August 2004

Die Greizer Hütte liegt im hinteren Floitengrund an der östlichen Talseite. Die Hütte befindet sich nah am Floitenkees, das hier den Zillertaler Hauptkamm zwischen dem Großen Löffler und dem von der Hütte nicht sichtbaren Schwarzenstein vergletschert.

Aufstieg

Von Ginzling auf der Straße in den Floitengrund. An der Tristenbachalm endet die Asphaltierung, geradeaus weiter geht es auf dem Fahrweg an einer Alm und dem Wirtshaus Steinbock vorbei bis zum Ende des Fahrweges an der Talstation der Materialseilbahn zur Greizer Hütte. Ab hier auf einem Steig weiter bis zum Abzweig Mörchnerscharte, einer Brücke über die Gletscherabflüsse des Floitenkees. Links weiter den Hang hinauf, der ein Moränenwall des weit zurückgezogenen Gletschers ist. Im oberen Bereich quert man einen Steilhang auf einem nicht zu schmalen Steig. Darüber über flachere Wiesen zur Greizer Hütte.

Abstieg

Auf dem Anstiegsweg.

Ausgangspunkt

Ginzling (985m)
Schwierigkeitmittel
DauerAufstieg: 3:30 Std., Abstieg: 3:00 Std., Gesamt: 6:30 Std.
Konditionhohe Anforderung
HöhenunterschiedAufstieg: 1240 m, Abstieg: 1240 m
Strecke24 km
Höchster Punkt 2227 m
Frequentierungdurchschnittlich
Bewertung sehr lohnend
Beste ZeitMitte Juni - Mitte September

Anfahrt

Mit dem Linienbus oder Auto nach Ginzling, Haltestelle Gasthof Altginzling.

Hütten und Einkehrmöglichkeiten

Tristenbachalm (ca. 1185m)

Steinbockhaus (1382m)

Greizer Hütte (2227m)

Übergänge

Zur Lapenscharte 1:15 Std., mittel.

Über die Lapenscharte zur Kasseler Hütte, 4 Std., schwierig (eine gut gesicherte Stelle, sonst mittel).

Über die Lapenscharte zur Grüne-Wand-Hütte, 3:30 Std., schwierig, wenig begangen.

Auf dem Berliner Höhenweg über die Nördliche Mörchnerscharte (2872m) zur Berliner Hütte (2042m), 6 Std., schwierig.

Gipfel

Gigalitz (3001m), 2 Std., weglos und schwierig, nur für Geübte!

Infos

Jedes Jahr Ende August findet der Zillertaler Steinbockmarsch statt, der bei schlechten Bedingungen auf einer Ersatzstrecke stattfindet, in der Regel auf dem hier beschriebenen Weg.

Die Greizer Hütte ist eine der Übernachtungsstationen auf dem Berliner Höhenweg, einer mehrtägigen Wanderung durch die Zillertaler Alpen.

Weblinks

Greizer Hütte

Tourenbeschreibung: 

Maik Schneider

Stand: 

August 2010

Tour-Nr.: 

44
Zurück zur Tourenliste